Dr. Dagmar Grohe

Tierarztpraxis am Puchsbaumplatz

Dr. Dagmar Grohe

Tierarztpraxis am Puchsbaumplatz

Dr. Dagmar Grohe

Sie suchen eine Tierärztin, der es um die bestmögliche Behandlung Ihres Lieblings geht, dann sind Sie bei mir richtig. Ich freue mich auf Ihren Besuch, um mich den gesundheitlichen Belangen Ihrer Tiere voll und ganz zu widmen und nehme mir Zeit für alle Fragen, die im alltäglichen Zusammenleben von Mensch und Tier auftreten.

Aktuelles

15. März 2019 geschlossen

Tierarztpraxis

am Puchsbaumplatz

Dr. Dagmar Grohe
Puchsbaumplatz 11/1
1100 Wien

10. Bezirk Favoriten

Tel. 01 /64 160 64

Mobil 0699/12728774

Ordinationszeiten


Montag bis Mittwoch

9-11 Uhr und 17-19 Uhr

ohne Terminvereinbarung

Donnerstag nachmittags

u. Freitag vormittags

nur mit telefonischer oder persönlicher Terminvereinbarung

Meine Leistungen

Chirurgie

weiterlesen

Weichteilchirurgische Eingriffe und Operationen, wie Kastrationen (Details), Tumorentfernungen,…   führe ich in meiner Ordination durch. Für Operationen, die eines Spezialisten bedürfen, überweise ich an die entsprechenden Kollegen.

Gesunderhaltung und Prophylaxe

weiterlesen

Zur Gesunderhaltung gehören nicht nur Impfungen, sondern auch kleine klinische Checks und Gespräche, um rechtzeitig eventuell auftretende Gesundheitsprobleme  zu erkennen, verhindern oder zu beheben.

Mikrochip-Implantation und Registrierung

weiterlesen

In Österreich ist es Pflicht, Hunde chippen und registrieren zu lassen.
Bei Katzen (nicht nur bei Freigängern) wäre das routinemäßige Chippen eine Möglichkeit,  entlaufene Tiere schnellstmöglich wieder nach Hause zu bringen.

Röntgen und Ultraschall

weiterlesen

Das Röntgen ist für bestimmte Untersuchungen ein wichtiges diagnostisches Hilfsmittel und kann im Akutfall sofort angefertigt werden.

Für Ultraschalluntersuchungen bitte ich eine Kollegin zu mir in die Praxis, da ich überzeugt bin, daß bei dieser Untersuchung nur ein Spezialist wirklich fundiert zu einer Diagnose kommt.

Labor

weiterlesen

Für einzelne Parameter steht mir in der Praxis ein Reflotron zur Verfügung. Für ausführlichere Laborchecks schicke ich die Proben in ein Speziallabor (Ergebnisse stehen – je nach Anforderung – am nächsten Werktag zur Verfügung).

Zahnhygiene

weiterlesen

Zahnschmerzen sind bei Tieren nicht offensichtlich. Maulgeruch kann auf schlechte Zähne hindeuten. Nach erfolgter Zahnhygiene merken die Besitzer, um wie viel besser es ihren Lieblingen geht.

Akupunktur

weiterlesen

Die Akupunktur, als Teil der traditionell chinesischen Medizin, kann und soll die westliche Medizin nicht überall ersetzen.
Sie kann in vielen Bereichen sinnvoll ergänzen und hilft mir vor allem bei der Behandlung von akuten chronischen Schmerzen.

Neuraltherapie

weiterlesen

Die Neuraltherapie ist eine Methode, welche darauf abzielt, die körpereigenen Abwehr- und Heilungsmechanismen zu fördern. Bei dieser Regulationstherapie, werden Lokalanästhetika sowohl als Diagnostikum als auch als Therapeutikum verwendet.

Homöopathie

weiterlesen

Die Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die auf den deutschen Arzt Samuel Hahnemann zurückgeht.
Für jeden Patienten wird das jeweilige Arzneimittel nach der Ähnlichkeitsregel ausgewählt. Entscheidend für die Wahl des Einzelmittels sind die individuellen Symptome des Patienten.

Bach-Blüten

weiterlesen

Die Bach-Blüten Therapie ist in den 1930er Jahren von dem englischen Arzt Edward Bach als alternativmedizinische Heilmethode entwickelt worden. Laut Bach beruht jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung.
Die Bach-Blütenessenzen helfen seelische Fehlhaltungen von Tieren, die noch stärker ihren Empfindungen und Gefühlen ausgeliefert sind als wir Menschen, zu harmonisieren.

Ernährungsberatung und Futtermittel

weiterlesen

Welches Futter am Besten geeignet ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Nicht nur jedes Alter hat eigene Bedürfnisse, auch gibt es immer mehr Unverträglichkeiten und Futtermittelallergien bei unseren Tieren. Die Beratung geht auf diese Probleme ein und sucht nach Lösungen

Aktuelle Beiträge

Hunde im Winter

Darmentzündung und Durchfall oder Mandelentzündung nach Schneefressen Die meisten Hunde lieben den Winter und haben bei Schneefall genau so viel Spaß wie kleine Kinder. Der Schnee birgt aber so manche Gefahr. Durch die Kälte des Schnees kann der Hund eine...

mehr lesen

Kastration

Kastration   Bei der Kastration des weiblichen Hundes überwiegen ganz entschieden die Vorteile gegenüber den Nachteilen, weshalb ich diesen Eingriff nach der ersten Läufigkeit empfehle. Vorteile: keine Läufigkeit mehr Gefahr einer ungewollten Trächtigkeit ist...

mehr lesen

Hundeführschein

Das Wiener Tierhaltegesetz unterscheidet zwischen den „hundeführscheinpflichtigen“ Hunden (Listenhunden) und anderen Hunden. Seit 1. Juli 2010 müssen alle Halter und Führer von folgenden Rassen den verpflichtenden Hundeführschein erwerben und beim Führen des Hundes...

mehr lesen

Kontakt

Diese Formular wird an mich per Email geschickt

(01) 64 160 64

Puchsbaumplatz 11/1 1100 Wien

0699/12728774