<

Tierarzt am Puchsbaumplatz 11/1 Favoriten 1100 Wien Dr. Dagmar Grohe

Kaninchenimpfung im Frühling

Auch bei Kaninchen gibt es Schutzimpfungen:

Die Impfung gegen Myxomatose wird vor allem dann empfohlen, wenn die Kaninchen (auch wenn nur zeitweise) im Freien gehalten werden.

Die Impfung gegen RHD (Rabbit Hemorrhagic Disease) wird für Tiere in Zuchtbetrieben und solchen die viel Kontakt haben mit fremden Kaninchen, wie bei Ausstellungen, und auch bei Tieren, die im Freien gehalten werden, empfohlen.

MYXOMATOSE

  • ist eine Viruserkrankung der Kaninchen
  • wird über Stechmücken von Wild- auf Hauskaninchen übertragen
  • beginnt mit Rötungen und Schwellungen rund um Augen, Ohren und Genitalien
  • endet meist tödlich

RHD (Rhabit haemorrhagic desease)

  • ist eine Viruserkarankung der Kaninchen
  • wird vor allem durch Kontakt, ev. auch über Stechmücken übertragen
  • führt zu Atembeschwerden, Fieber und Blutungen
  • endet oft mit plötzlichem Tod

Ende Winter/ Anfang Frühling ist die beste Zeit Ihren Liebling impfen zu lassen.

Der neue Impfstoff  Nobivac Myxo RHD schützt Ihre Kaninchen nicht nur gegen Myxomatose, sondern auch gegen RHD (Rhabit haemorrhagic desease).

Da es einzelne Impfdosen gibt, brauchen wir keine Impftermine, wie in den Vorjahren.

Sie können mit Ihren Kaninchen zum jährlichen Check inclusive Impfung zu den Ordinationszeiten kommen:

Mo-Fr: 9-11 und 17-19 Uhr

(Ab Mai: Mo, Di, Mi: 9-11 und 17-19 Uhr ohne Terminvereinbarung

Do, Fr: ganztags nur mit Terminvereinbarung)